Titelbild_4_2017DER WALDBESITZER ist die unabhängige überregionale Forstzeitschrift für Rheinland-Pfalz und das Saarland. Mit einer Auflagenhöhe von 15.500 Stück zählt DER WALDBESITZER zu den größten Forstzeitschriften in deutscher Sprache.
Bezieher sind die privaten und kommunalen Waldbesitzer, somit auch die Landwirte und Forstunternehmer, die Forstbehörden, die Forstämter, Kreisverwaltungen, Verbands-gemeinden und weitere Dienststellen in Rheinland-Pfalz, Saarland und in den angrenzenden Bundesländern.

90 % unserer Leser wohnen in Rheinland-Pfalz, 10 % in den übrigen Bundesländern und im Ausland. Wir informieren unsere Leser umfassend über die Forstwirtschaft. Neben aktuellen, forstlichen Mitteilungen und forstpolitischen Grundsatzberichten bieten die Artikel zu den Themen Holzmarkt, Forstbetrieb, Recht- und Steuertips ein gern gelesenes Nachschlagewerk für Waldbesitzer und Verwaltungen.

 

Heft: Nr. 4/2017

Inhalt

  • Einladung Mitgliederversammlung
  • Zahl des Monats
  • Bundestagswahl 2017
  • Positionierung zu den Koalitionsverhandlungen 2017
  • Kartellverfahren - Holzverkauf in neuen Strukturen »Artikel [1,7 MB]
  • Etappensieg für nachhaltige Forstwirtschaft und Klimaschutz
  • Holzmarkt - Allgemeine Lage
  • Exkursion ins Sauerland
  • Feldtag 2017 in der Vulkaneifel
  • Preise stabil
  • Bewirtschaftung der Fichte »Artikel [2,8 MB]
  • DLG-Waldtage in Brilon finden Zuspruch
  • Praxistest bestanden: Holzrückeverfahren ohne Bodenkontakt
  • Pilotprojekt "Waldneuordnung 2020"
  • Schutzzäune abbauen
  • Eschentriebsterben - Befallsfläche steigt weiter »Artikel [2,9 MB]
  • Buchdruckerbefall beachten
  • Gestattungsvertrag der Kommunalen Netze Eifel
  • Grundstücksverkehrsgesetz - der Marktwert greift
  • Brennholzstapel an der Grundstücksgrenze
  • Nachhaltige Waldwirtschaft beginnt in der Baumschule

Heft: Nr. 2/3 2017

Inhalt

  • Position der Landesregierung zum "Rundholz-Kartellverfahren"
  • Kartellverfahren: Baden-Württemberg verstößt gegen europäisches Kartellrecht
  • Kartellverfahren und Schadenersatzforderungen
  • 397 Windenergieanlagen im Wald
  • Waldpacht »Artikel [0,4 MB]
  • Nachwuchs bei den Luchsen
  • NATURA 2000 - Herausforderung für private Forstbetriebe
  • Kernzonen im Pfälzerwald erweitert Holzmarkt
  • Rundholzvermessung - neue Rindenabzüge beachten
  • Feldtag Weihnachtsbaumproduktion
  • Weihnachtsbaumseminar 2017
  • Arbeit mit der Motorsäge
  • DLG-Waldtage 2017
  • Zeckenstiche nicht unterschätzen


  • Mustergestattungsverträge für organisierte Veranstaltungen sowie zur Wegenutzung »Artikel [0,1 MB]
  • Das 1.000-Öfen-Programm
  • GAK-Rahmenplan erweitert Förderbereiche Waldnaturschutz
  • Kfz-Steuerbefreiung - das grüne Nummernschild
  • Verbrennung forstlicher Abfälle
  • Verkehrssicherungspflicht der Waldbesitzer
  • Ergebnisse der PEFC-Audits in Rheinland-Pfalz

Heft: Nr. 1/2017

Inhalt

  • Bundeswaldgesetz geändert »Artikel [0,1 MB]
  • Mitgliederversammlung
  • Kartellverfahren


  • Kanzlertanne kommt aus Rheinland-Pfalz
  • Landesentwicklungsprogramm mit neuen Vorgaben für Windenergienutzung
  • WÄHLT WALD!


  • Holzmarkt
  • Nadeläume wichtig für Klimaschutz und Forstbetriebe »Artikel [0,1 MB]
  • 23. Weihnachtsbaumseminar
  • Jürgen Schmidt im Ruhestand
  • Waldzustandsbericht 2016
  • Neue Unfallverhütungsvorschrift


  • Feuchtes Frühjahr bremst Käferbefall


  • Haubergsanteile unterliegen nicht der Grunderwerbssteuer
  • Landwirtschaftliche Unfallversicherung
  • Anspruch auf Umweltinformationen


  • Waldbrandversicherung


  • Ehrungen für langjährige Betriebszugehörigkeit


  • "Pflanze jetzt Deinen Baum im Wald der Wünsche"

Ansprechpartner

Geschäftsstelle

Dr. Wolfgang Schuh
Waldbesitzerverband für Rheinland-Pfalz e.V.
Burgenlandstraße 7
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/793 1106
Fax: 0671/793 1199
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

weiterlesen....

 

 

 

 

 

 

 

Erscheinungstermine 2017

Ausgabe 1 27.-28. Februar 2017
Ausgabe 2/3 23.-24. Juni 2017
Ausgabe 4 17.-18. November 2017

Der Redaktionsschluss ist jeweils 4 Wochen vor dem Erscheinungstermin.

Preise für die Anzeigen

Gültig ab 01.01.2016

1/1 Seite 265 mm hoch  180 mm breit  € 1.240,00 rein netto
1/2 Seite 130 mm hoch  180 mm breit € 750,00 rein netto
265 mm hoch   90 mm breit
1/4 Seite 65 mm hoch  180mm breit € 460,00 rein netto
130 mm hoch  90 mm breit
1/8 Seite 65 mm hoch  90 mm breit € 290,00 rein netto
130 mm hoch  45 mm breit
1-spaltig 60 mm breit  pro 1mm Anzeigenhöhe € 3,00
     
 Wiederholungsrabatt: bei 2-maligem Erscheinen   5 % Rabatt
 Wiederholungsrabatt: bei 3-maligem Erscheinen  10 % Rabatt
 Platzvorschrift: 20 % Aufschlag auf den Grundpreis
 Zahlungsbedingungen:
rein netto Kasse nach Rechnungserhalt
 Druckverfahren: Offsetdruck (Film, Fotos, Reprovorlagen)
 Anzeigenschluss: Wird am Jahresanfang bekannt gegeben
 Erscheinungsweise: 3 Mal jährlich    
 Auflage: 15.500 Stück    
 Beilagenpreise: nach Anfrage